Gerhard Rindfleisch wurde am 27. Juli 1945 aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft entlassen.

Durch zahlreiche glückliche Umstände hatte er den Krieg überlebt.